Welche Ausbildung habe ich? Was qualifiziert mich für Hypnotherapie?

Ich bin promovierte Diplompsychologin. Approbiert, d.h. ich habe die Zulassung zu den akademischen Heilberufen gem. der Approbationsordnung für Ärzte und bin im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen www.kvs-sachsen.de eingetragen.

Ich habe seit 2003 einen Kassensitz als Verhaltenstherapeutin in Bautzen.
Im Laufe meiner Tätigkeit habe ich hunderte Hypnosen bei unterschiedlichen Patienten und Störungen erfolgreich durchgeführt.

Ich bin zertifizierte Therapeutin der Deutschen Gesellschaft für Hypnose (DGH) und der Milton-Erikson-Gesellschaft (MEG), was den Abschluss eines mehrjährigen Ausbildungscurriculums sowie kontinuierliche fachliche Weiterbildung voraussetzt.

Mitglieder der DGH können ausschließlich Ärzte und Diplompsychologen werden, so dass ein hoher fachlicher Standard gesichert ist.

Ich nehme kontinuierlich an den Meisterklassen “Hypnotherapie” von Dr. A. Kaiser-Rekkas (www.kaiser-rekkas.de) teil, um fachlich auf dem neusten Stand zu bleiben.

Ich bin Mitautorin eines Lehrbuches für Hypnotherapie. “Wie man ein Krokodil fängt ohne es zu verletzen.”

Berufsbiografie

  • Geboren in Spantekow (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Studium Klinische Psychologie – Universität Leipzig
  • Diplom-Psychologin
  • Promotion: Thema – Entwicklung und Evaluation eines Gruppentrainingsprogramms zur Verbesserung der Ärztlichen Kommunikation
  • 3-jährige tiefenpsychologisch orientierte Gruppenselbsterfahrung
  • 3-jährige Ausbildung Sozialpsychologischer Verhaltenstrainer
  • mehrjährige Lehrtätigkeit
  • Approbation Psychologische Psychotherapeutin
  • KV-Zulassung 2002 – in eigener Niederlassung tätig
  • Lehrpraxis der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
  • Supervisorin der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK)
  • Dozentin in der Psychotherapeutenausbildung
  • KV-Zulassung für Hypnotherapie und Gruppenpsychotherapie
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie und der Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G.)
  • Mitautorin Agnes Kaiser-Rekkas (Hrsg.) 2009, Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzen – Innovative Hypnotherapie