;

05.06.2021, 09.00 - 17.00 Uhr

Einführung in die Hypnotherapie - Die hypnotische Trance

 

Die Hypnotherapie stellt uns nahezu unerschöpfliche Ressourcen für die ganz unterschiedlichen therapeutischen Anliegen unserer Patienten zur Verfügung. Und dies auf eine für Sie und für den Patienten höchst effiziente, kreative und schonende Art und Weise. Was alle Hypnotherapien eint, ist die Trance, als ein hirnphysiologisch und körperlich distinkter Zustand.

Ohne Trance keine Hypnotherapie. Ein flexibel einsetzbares Repertoire an Tranceinduktionen zu beherrschen, die besonderen Vor- und Nachteile der einzelnen Induktionen zu kennen, die Fähigkeit des Therapeuten eine gut Trance einzuleiten, all das sind Grundvoraussetzungen, dass Sie und Ihr Patient sich in der Hypnose sicher fühlen und effizient arbeiten können.

In diesem Workshop lernen Sie:

  • verschiedene Tranceinduktionen kennen und probieren sie aus
  • woran Sie die Trancetiefe eines Patienten beurteilen können
  • die komplette Umsetzung vom Erscheinen des Patienten, über das Vorgespräch, die Tranceinduktion, die Desuggestion bis zum Nachgespräch
  • erste kleine Ruhehypnosen

Weiterbildung

08.11.2019, 14.00 - 21.00 Uhr

Einführung in die Hypnotherapie - Die hypnotische Trance

 

Die Hypnotherapie stellt uns nahezu unerschöpfliche Ressourcen für die ganz unterschiedlichen therapeutischen Anliegen unserer Patienten zur Verfügung. Und dies auf eine für Sie und für den Patienten höchst effiziente, kreative und schonende Art und Weise. Was alle Hypnotherapien eint, ist die Trance, als ein hirnphysiologisch und körperlich distinkter Zustand.

Ohne Trance keine Hypnotherapie. Ein flexibel einsetzbares Repertoire an Tranceinduktionen zu beherrschen, die besonderen Vor- und Nachteile der einzelnen Induktionen zu kennen, die Fähigkeit des Therapeuten eine gut Trance einzuleiten, all das sind Grundvoraussetzungen, dass Sie und Ihr Patient sich in der Hypnose sicher fühlen und effizient arbeiten können.

In diesem Workshop lernen Sie:

  • verschiedene Tranceinduktionen kennen und probieren sie aus
  • woran Sie die Trancetiefe eines Patienten beurteilen können
  • die komplette Umsetzung vom Erscheinen des Patienten, über das Vorgespräch, die Tranceinduktion, die Desuggestion bis zum Nachgespräch
  • erste kleine Ruhehypnosen

09.11.2019, 10.00 - 17:30 Uhr

Wenn Hypnose auf chronischen Schmerz trifft

 

Dr. Ines Lissina-Ristau

Privatpraxis für Hypnose und Hypnotherapie